Startseite FAQ AGB's Kontakt Anfahrt Team Referenzen Impressum
 
promoteXx.eu kopf-grafik

Siebdruck-Transfer

Unter Transfer versteht man einen Druck, welcher nicht direkt auf das Textil, sondern auf silikonbeschichtetes Papier aufgetragen wird um die gewünschten Drucke transportieren bzw. lagern zu können.

Siebdruck Transfer rentiert sich ab einer Auflage von 50 Stück pro Farbe, da man ab dieser Abnahmemenge auch mit den Siebkosten einen günstigen Preis erzielen kann.

Um einen Siebdruck Transfer zu erzeugen benötigt man eine möglichst gute Ausgangsdatei, wie zum Beispiel eine Vektorgrafik, oder eine Rasterdatei mit möglichst hoher Auflösung.

Diese wird einer Farbseperation unterzogen und jede dieser Farben wird mittels PostScript Drucker auf einen Film übertragen, der zur Belichtung des Siebes verwendet wird.

Die fertigen Siebe werden auf die Flachbettdrucker gespannt und mittels Rakel wird die Farbe, die vorher in Pantone definiert wurde auf das Silikonpapier aufgetragen. Anschließend werden die Transfers in einem Trockenkanal angetrocknet, der Kleber (es gibt Schmelz- und Flüssigkleber) wird aufgetragen und es wird noch einmal nachgetrocknet.

Schmelzkleber ist ein loses, salzähnliches Material, das bei 150 Grad in der Transferpresse schmilzt. Flüssigkleber wird mittels Sieb aufgetragen und ist etws feiner und dünner als Schmelzkleber. Beim Flüssigkleber muss das Motiv mit ca. 0,3mm überfüllt werden, damit die Kanten des Siebdruck-Transfers nicht abbrechen. Schmelzkleber ist günstiger als Flüssigkleber.

Die fertigen Siebdruck Transfers können nach der Produktion auf Lager gelegt oder an Wiederverkäufer versandt werden. Für Kunden, die zum Beispiel eine größere Menge Drucke benötigen, aber noch nicht genau wissen in welchem Zeitraum, ist das eine günstige Variante, da sie die auf Lager gelegten Drucke jederzeit auch einzeln abrufen können.