Startseite FAQ AGB's Kontakt Anfahrt Team Referenzen Impressum
 
promoteXx.eu kopf-grafik

Sublimation

Beim Sublimationsdruck wird die Tinte im Transferverfahren mittels Heißpresse bei 200 Grad

auf weißes Polyester übertragen. Dabei dringt die Tinte direkt in die Textifaser ein. Der Druck ist angenehm weich und nicht spürbar. Die Textilien bleiben atmungsaktiv. Der Druck ist bis 90 Grad waschbeständig.

Wir verwenden dieses Verfahren vor allem beim Druck auf Fahnen und anderen Präsentationsmitteln. Im Großformatdruck übertragen wir auf Fahnen, Textilbanner uvm. Im Rahmen des Textildruckes wird dieses Verfahren vor allem bei nicht konfektionierter Ware angewandt. Im ersten Schritt wird der weiße Polyesterstoff bedruckt und im zweiten Schritt zusammengenäht. Dieser sehr aufwendige Prozess macht jedoch erst bei größeren Serien Sinn.

Bei Kleinserien von bereits konfektionierter Textilware stellt das Sublimationsverfahren aufgrund von der relativ problematischen Übertragung keinen wirklichen Ersatz zu anderen Drucktechniken dar. Die schwierige Farbsteuerung, hohe Sensibilität von Farbe und Textilträger (Schatten etc.) sind nur einige Problemfelder beim Sublimationsdruck auf endkonfektionierter Ware. Nähte und andere Einsätze verändern das Druckbild in einer nicht gewollten Weise. Wir empfehlen Xact Kornit Druck (DOG 4C) bzw. Transfersiebdruck.